Menü öffnen Open navigation

Presse

DMB Rechtsschutz: Maklergeschäft steigert Beitragseinnahmen um 15%

Die DMB Rechtsschutz vermeldet eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2018. Entscheidend sei das Maklergeschäft mit einer Steigerung der Beitragseinnahmen um 15%. Die Prämieneinnahmen stiegen um 8,4% und erreichten 32,8 Mio. Euro. Die Schaden-Kostenquote von 94,9% liegt unter dem Wert des Vorjahres und ist im Markt weiterhin sehr günstig. Die BaFin-Beschwerdequote ist mit 1,2 (bezogen auf 100.000 Risiken bzw. Verträge) weiterhin niedrig. Der Versicherungsbestand wuchs um 8,6% und damit deutlich stärker als der Markt mit 1,3%.

KRAVAG bietet Komplettservice bei Lkw- und Busunfällen

Die R+V-Tochter KRAVAG übernimmt seit April die kompletten Bergungs- und Abschleppkosten bei Lkw- und Busunfällen und steuert die gesamte Schadenabwicklung. Von der beitragsfreien Serviceleistung LKW b+a (LKW bergen + abschleppen) in der Vollkasko- und Ladungsversicherung profitieren nicht nur die Unternehmer. Durch den schnellen Einsatz eines für den Schwerverkehrbereich qualifizierten Bergungsunternehmens wird die Unfallstelle zeitnah geräumt.

Rechtschutz: Ausschluss für Streit um fondsgebundene Lebensversicherung?

Der Bundesgerichtshof hat ein Urteil zu der Frage gefällt, ob eine Ausschlussklausel in der Rechtsschutzversicherung auch den Anspruch auf Rückabwicklung einer fondsgebundenen Lebensversicherung nach Widerruf umfasst. Die Klausel, auf die sich der Fall bezieht, besagt, dass kein Versicherungsschutz bei „Streitigkeiten aus Kapitalanlagegeschäften aller Art und deren Finanzierung“ besteht. Der BGH stellte fest, dass dies zutrifft. Der Kläger hat also hier keinen Anspruch auf Deckung aus seiner Rechtschutzversicherung.

Vermittlerbeschwerden rückläufig: Schlechte Beratungsqualität Fehlanzeige

Am 22.05.2019 hat der Versicherungsombudsmann seinen Jahresbericht 2018 vorgelegt (AssCompact berichtete). Demzufolge ist die Anzahl der Vermittlerbeschwerden von 297 im Vorjahr auf 283 Beschwerden zurückgegangen, die nach der VermVO zu prüfen waren. Waren im Vorjahr 49% der eingegangenen Beschwerden zulässig, so fiel dieser Wert im Berichtsjahr 2018 auf 36%.

Acatis: BaFin warnt vor Fake-Fondsgesellschaft

Die BaFin hat bereits am 26.03.2019 darauf hingewiesen, dass bei dem Unternehmen Acatis Investment bzw. Acatis Investition die Gefahr einer Verwechslung mit dem erlaubten Unternehmen Acatis Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH besteht. Acatis Investment tritt inzwischen auch unter dem Namen Acatrades.com auf und behauptet auf der Handelsplattform acatrades.com wahrheitswidrig, über eine Erlaubnis der BaFin zu verfügen.

AXA beruft neue Personalvorständin

Sirka Laudon wird zum 01.10.2019 Vorstandsmitglied für das Ressort People Experience bei AXA Deutschland. Die Berufung gilt vorbehaltlich der BaFin-Zustimmung. Laudon übernimmt die Funktion von CEO Alexander Vollert, der das Ressort aktuell kommissarisch leitet. In ihrer neuen Funktion wird soll sie für sämtliche Personalthemen verantwortlich sein. Ein besonderer Fokus soll darauf liegen, die kulturelle Transformation weiter voranzutreiben und agile Arbeitsformen breiter im Unternehmen zu etablieren.

Das sind die stärksten Immobilienmarken in Deutschland

Der REAL ESTATE BRAND AWARD ist die größte empirische Markenwertstudie der Immobilienwirtschaft in Europa. Für die Analyse werden jährlich mehr als 91.000 Branchenexperten zu über 1.600 Unternehmensmarken befragt. Die diesjährigen Sieger wurden nun im Rahmen einer festlichen Gala mit dem REAL ESTATE BRAND AWARD 2019 ausgezeichnet.

So haben sich offene Immobilienfonds seit 2014 verändert

Scope hat die Objektgrößen- und Altersstruktur von 15 offenen Immobilienpublikumsfonds untersucht, deren Portfolios überwiegend aus Gewerbeimmobilien bestehen und die zusammen Immobilien im Wert von mehr als 82 Mrd. Euro verwalten. Die durchschnittliche Größe der Immobilien in den Portfolios der offenen Immobilienfonds nimmt seit fünf Jahren konstant zu. Ende 2018 betrug sie 101 Mio. Euro. 2014 waren es nur 79 Mio. Euro. Das bedeutet ein Plus von 28%.

pma: übernimmt Investmentfonds-Geschäft der AECON Fondsmarketing

Die Münsteraner [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH hat mit Wirkung zum April 2019 das Investmentfonds-Geschäft der Butzbacher AECON Fondsmarketing GmbH übernommen. Beide Unternehmen haben außerdem einen weiterreichenden Kooperationsvertrag unterzeichnet, um die fachliche und vertriebliche Unterstützung der angeschlossenen Partner auszubauen. bgeschlossen.

So viel müssen Jüngere sparen, um ihre Rentenlücke zu schließen

Wie viel müssen die unterschiedlichen Generationen fürs Alter zurücklegen, um sich den Ruhestand finanzieren zu können? Diese Frage hängt von der Entwicklung des Rentenniveaus, der Lebenserwartung (und damit der Dauer des Ruhestands) sowie dem Kapitalmarktumfeld ab. Das Forschungsinstitut Prognos hat im Auftrag des Gesamtverbands der deutschen Wirtschaft (GDV) für die Jahrgänge 1960, 1975 und 1990 den Betrag berechnet, der zur Finanzierung des Ruhestands zusätzlich privat gespart werden muss.

Empfohlen von FirmenABC in Kooperation mit:

HandelsblattWirtschaftswocheTagesspiegel